SIE SIND HIER:

De-Phazz

Lounge goes Classic. Wenn DE-PHAZZ mit einem Sinfonieorchester auf die Bühne geht, dann darf man Ungewöhnliches erwarten. Denn die Band mit ihrem unverkennbaren Sound aus souligem Jazz, Dancefloor und Latin-Rhythmen trifft mit der STÜBAphilharmonie auf Musiker, die sich mit großer Leidenschaft auf neue Abenteuer einlassen. Und das sinfonische DE-PHAZZ-Projekt wird – zunächst für einige ausgewählte Konzerte in 2019/2020 – zwei Erfolgsgeschichten zusammenführen.

Als DE-PHAZZ startete, war der Name ein verkürztes Synonom für eine Mission namens „Destination Future Jazz“: Mit jedem neuen Album, so der Anspruch, wollte das Kollektiv um Soundtüftler Pit Baumgartner und die von Soul und Blues getränkten Vocals von Pat Appleton sowie Karl Frierson einen neuen musikalischen Planeten erkunden. Daraus ist mittlerweile ein Universum geworden – mit der Satellitenkraft von hypnotischem Drum and Bass, schneidigem Funk, Latin-Feuer und federleichtem Jazz. Alles wird immer wieder neu gemixt und um Sounds erweitert – und wie zuletzt bei dem von der Kritik gefeierten 2018- Album „Black White Mono“ mit dem typischen Sprachwitz tiefenentspannt aufbereitet.

Im Jahr 2006 bewegte sich DE-PHAZZ schon einmal im großen Orchesterrahmen – und nahm mit der HR-Bigband das Live-Album „Big“ auf. Das war seiner Zeit eine eher elegant-jazzige Bestandsaufnahme. Heute gönnt man sich durchaus augenzwinkernde Reminiszenzen an frühere goldene Clubzeiten. Doch zugleich möchte man sich keineswegs wiederholen. Pit Baumgartner: „Es geht um das weite Feld von Popträumen und schlichtweg um Musik, Musik, Musik.“ Und die bleibt neugierig und wagemutig – und beherzt in die Zukunft ausgerichtet.

tickets

Mo-So 9-20 Uhr

artist

booking »

Dennis Krause

links »

Homepage

Facebook

pressematerial

tour & termine

02 Jan 2020 Do

De-Phazz

Hamburg Laeiszhalle
SIE SIND HIER: